Wir freuen uns sehr, Sie in der Welt der I.U.M.A. begrüssen zu dürfen.

Herzlich Willkommen auf der neuen I.U.M.A. Webseite für Deutschland. Wenn Sie Informationen wünschen oder Anregungen haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Die I.U.M.A. steht nicht für eine bestimmte Richtung innerhalb der kriegerischen Künste (Budo). Der Zweck und das Hauptziel ist nicht nur die Ausbildung in Budo, sondern auch die Ausbildung in Kultur und Geschichte.

Unsere weltweite Präsenz ermöglicht es Ihnen, an internationalen Veranstaltungen und Seminaren teilzunehmen, um ein friedliches Miteinander und einen Austausch der Kulturen zwischen Ländern und Kontinenten herzustellen. Für viele Budoka (Budo-Ausübende) ist es nicht leicht, wenn gar unmöglich für solch eine Ausbildung nach Japan oder China etc. zu reisen.

Mittlerweile hat die I.U.M.A. gute Beziehungen zu anderen grösseren Budo Organisationen aufgebaut und wird von deren Leitern und Meistern unterstützt. Der I.U.M.A. bringt es den Vorteil, weltweit bekannte Professoren und Meister zu den örtlichen Studenten zu bringen. Manche von Ihnen sind ebenfalls Vertreter der I.U.M.A.
Unbenannt-Scannen-04

Die International University of Martial Arts (I.U.M.A.) wurde 1990 von Yamaue Keido gegeründet. Er ist der erste ,,SOKE” und Ehrenpräsident der I.U.M.A.
SOKE Yamaue, Keido

Im Jahr 1993 gründete Johnny Vansimpsen gemeinsam mit Herman Van Loo und Stefaan De Muynck ein I.U.M.A. Hauptquartier in Belgien, mit der Absicht gute Lehrer von überall in der I.U.M.A. zusammen zu bringen und einen guten Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen. Alle Informationen über Seminare und andere Aktivitäten werden in den Hauptquartieren gesammelt und zu unseren Mitgliedern in der ganzen Welt gesandt.
Van Loo, Vansimpsen, De Muynck

Johnny Vansimpsen ist der amtierende Präsident und zweiter Soke der I.U.M.A. Unterstützt wird er von Herman Van Loo dem Vizepräsident der I.U.M.A.

SOKE HANSHI Vansimpsen, Johnny

SHIHAN Van Loo, Herman