SHIHAN Van Loo, Herman

wpe5e22a2f_0f

1974

  • begann er mit Ju-Jitsu in Belgien unter De Poorter Jules SENSEI. Ein Meister in Judo und Jujitsu sowie ein ehemaliger Student von Tokyo Hirano (Ex-Weltmeister in Judo, 6. Dan und Lehrer in Selbstverteidigung für die kaiserliche Garde des Kaisers Hiro Hito).
  • gegann er mit Bojutsu unter Haeck John SENSEI. Ein Meister in Jujitsu und er war mehr als einmal belgischer Meister in Kendo.

1981

  • erhielt er den 1. Dan vom Nationalen Ju Jutsu Verband Belgiens.

1982

  • wurde er Mitglied der W.J.J.F. (World Ju Jitsu Federation).
  • begann er mit Taijutsu unter Meister Alfred Pieters, ein ehemaliger Student von Jo Barg und Grossmeister Kawashi.

1988

  • wurde er internationaler Jujutsu und Taijutsu Ausbilder der W.J.J.F. unter SOKE Clarck, Robert (England) und Grossmeister Alfred Pieters (Belgien).
  • erhielt er das Zertifikat “Verteidigungssicherheit - Bodyguard) von Johnny Vansimpsen.

1989

  • öffnete er seine erste Jujutsu und Nihon Taijutsu Schule, Fuji Kai in Gent (Belgien).

1991

  • war er einer der ersten Mitglieder der I.U.M.A. unter SOKE Yamaue, Jimmy Keido, dem Gründer der I.U.M.A.

1992

  • begann er mit Shiatsu und Seiki (Internationale Macrobiotic Shiatsu Vereinigung Belgien) unter Frans Copers einem Studenten von Harada SENSEI (Japan) und Kishi Akinobu (Japan).

1993

  • Mitbegründer des I.U.M.A.-Hauptquartiers und I.U.M.A. v.z.w.

Iuma_Präsident_Vice

1994

  • wurde er Aikibojutsu Ausbilder (Sankaku Ryu)
wpcc4e8a65_0f

1995

  • begann er mit Iaido (Eishin Ryu und Hoki Ryu) unter SHIHAN Tomita, Seiji dem Gründer von Ban Sen Juku, der Osaka Aikikai Stiftung und Kyoto Aikido Vereinigung
wp7664c11e

1996

  • erhielt er den 6. Dan in Jujutsu von SOKE Boedeker Siegfried (Deutschland) - Mukashi Kai International
  • erhielt er den 6. Dan in Jujutsu von SOKE Colla Paolo (Italien) - International Karate Jujitsu Kobudo Association.

1997

  • gründete er das Nippon Budo Dojo, eine Schule für traditionelle japanische Kunst und Kultur in Gent.
  • erhielt er den 6. Dan in Jujutsu von Daniel Blanchet (Frankreich) - International Budo Association.

1998

  • wurde er von Johnny Vansimpsen ernannt zum Vizepräsident der I.U.M.A.

1999

  • wurde er Mitglied und begann mit dem Training bei der Kokusai Jujutsu Renmei (SOKE Tanamura Shoto).
Herman Van Loo und Peter Vermeeren (von Links)

 

  • erhielt er den 6. Dan in Jujutsu und Nihon Taijutsu von Johnny Vansimpsen - I.U.M.A.
  • erhielt er die Anerkennung zum 6. Dan von der Worl Head of Family Sokeship Council (WHF).
  • wurde er nominiert von SOKE Yamaue zum Ausbilder des Jahres von der (WHF).
Herman Van Loo und SOKE Yamaue (von Links)

2004

  • wurde er Repräsentant in Belgien für Nihon Tai Jutsu. Ernannt durch den technischen Direktor der Nihon Tai Jutsu Europe, HANSHI Hernaez, Roland.

2006

  • erhielt er den 6. Dan in Jujutsu von HANSHI Hamada Tesshin (Japan) - Nippon Butoku Kai

2007

  • erhielt er den 7. Dan von SOKE Yamaue, SOKE Vansimpsen und Soke Mc Gill.

 

Herman Van Loo hat einige Seminare in Belgien organisiert und war bei vielen internationalen Seminaren in Belgien, Deutschland, Polen, England, Italien, Tschechien, Frankreich, Schweiz und in den U.S.A. als Referent eingeladen. Er war Ausbilder für spezielle Polizeikräfte und Bodyguards in Tschechien.

Sein Motto:
Mache jede Übung 1000 Mal, um sie ein mal gut zu machen. Handle nicht wie ein Stier, sondern wie ein Stierkämpfer. Eine gute Technik ist immer wesentlich.