SOKE Yamaue, Keido

Yamaue Keido wurde 1946 in Japan geboren und promovierte an der Ritsumeikan Universität in Kyoto. Er ist buddhistischer Priester und Kulturbeauftragter des kaiselichen Tempels Daishoji und des kaiserlichen Schlosses Saga.

SOKE Yamaue, Keido

SOKE Yamaue u. Dai Sojo

Es ist schwer zu sagen wann er mit den kriegerischen Künsten  angefangen hat da er in eine Budo-Familie hineingeboren wurde. Sein Vater lehrte ihn Judo und Chiropraktik. Ein Onkel lehrte ihn Goju Ryu Karate. Sein Grossvater Hisa Takuma (1895-1979) war ein Grossmeister des Daito Ryu Aikijujutsu und der Gründer des Takumakai in Japan. Er lehrte ihn Aikijujutsu und Aikido. Aikijujutsu war in seiner Kindheit Teil der Erziehung.
Hisa Takuma

Er übte auch Shorinji Kempo (japanischer Stil des Shaolin Kungfu) und viele Stile des chinesischen Kungfu aus. In der Welt ist er bekannt als Gründer und 10. Dan des Nord Shaolin Kungfu (ein neues System basierend auf nördlicher Shaolin Tradition) und als Gründer und 10. Dan des Yamaue Ryu Aikijutsu. Das Yamaue Ryu Aikijutsu ist verwandt mit Daito Ryu Aikijujutsu (Takeda Aikibujutsu) Yamaue Keido erhält jedes Jahr einige Budo-Auszeichnungen, internationale ,,Hall of Fame” Auszeichnungen und Anerkennung aus der ganzen Welt.